title Im Sekundentakt zu Top-BSH
description <b>Alle zwei Sekunden wird bei der Firma Weinberger in Österreich eine BSH-Lamelle gezinkt. Aber Leistung steht nicht im Vordergrund. Es zählt die Qualität.</b><br /><br />Ein komplett neues Anlagenkonzept für die BSH-Fertigung hat Weinberger Holz in Abtenau vor kurzem in Betrieb genommen. Gleich zwei Hochleistungs-Kompaktanlagen aus der WEINIG GreconLine sorgen für 30 Längsverbindungen pro Minute. In der Regel ist ein Strang für die makellosen Decklagen, der zweite für die Mittellagen verantwortlich. Wenn aber – etwa bei starken Bindern – der Decklagenanteil gering ist, zinken beide Maschinen Mittellagen. Zweites Highlight: Da die Keilzinkungen von nur einer Kappsäge, einer WEINIG OptiCut Quantum 450, bedient werden, lässt sich ohne große Puffer aus einem Rohwarenbrett sowohl Deck- als auch Mittellagenqualität bearbeiten. <br /><br />Durch die Gewinnung makelloser Teile aus der Rohware verbessert Weinberger seine Oberflächenqualität auf ein nach eigener Aussage „nie da gewesenes Niveau“. Bei der Keilzinkung auf den beiden Maschinen vom Typ PowerJoint 15 kam erstmals die „einseitig komplett offene Konstruktionsweise“ zum Einsatz. Das Holz fährt per Querförderer direkt in die Bearbeitungszone, braucht dort nur mehr fein positioniert werden und sofort geht die Zinkung los. Im Vergleich mit Strangpressen haben die Kompaktanlagen wesentlich höhere Verpressgüte, ist man bei Weinberger überzeugt. Die Einzelklemmung mindert Zinkenversatz. Und das steht für die qualitätsgetriebenen Kärntner an erster Stelle. <br /><br />Quelle: Holzkurier