WEINIG VS 5000: Hochleistungsanlage für Vertikalprofile

Bei der VS 5000 handelt es sich um zwei vertikale Einzelbrettfräsen, die sich versetzt gegenüberstehen. Mit dieser Keilzinkenanlage wird jedes Werkstück sehr exakt bearbeitet - Fräsung einer vertikalen Keilzinkenverbindung. Ermöglicht wird dies durch separat stehende Spannvorrichtungen an den Fräsen. Die Werkstücke werden durch diese Spannvorrichtung genau an den Fräsaggregaten positioniert.

Im Anschluss an die Fräsaggregate werden die Werkstücke durch eine Querschubübergabe in die Einfädelstation und von da aus in die Presse transportiert. Bei der Auswahl können Sie unter anderem auf unsere neue Durchlaufpresse zurückgreifen. Aber auch andere Lösungen sind möglich.

Eine sehr hohe Qualität der Ausgangsware wird durch die exakte Positionierung der Werkstücke an den Fräsaggregaten erzielt und das bei hoher Geschwindigkeit.


Das bieten Ihnen die WEINIG Einzelbrettanlagen

  • Jedes Werkstück wird einzeln ausgerichtet und bearbeitet.
  • Hochleistungsanlagen für Leistungen bis 160 (200) m/min.
  • Mit automatischen Beschickungen und Stapellösungen

Das bieten Ihnen der WEINIG VS 5000

  • Einzelne Bearbeitung jedes Werkstückes
  • Kein Vorsortieren, kurze und lange Hölzer können hintereinander folgen.
  • Splitterschutz (Ausrissvermeidung) für jedes einzelne Holz
  • Einseitige oder beidseitige Beleimung
  • Fast jede Leimsorte kann gefahren werden.
  • Servo-Einspannung jedes einzelnen Holzes
  • Kürzeste Holzeingangslänge 650 mm
  • Bis zu 60 Teile/min. Anlagenleistung
  • Leistung bis 160 (200) m/min. mit der Durchlaufpresse
  • Teleservice (Fernwartung)

Mehr Informationen

Downloads

Einfach, schnell und umweltfreundlich: weitere Details als PDF-Dokument zum Download.

Übersichtsbroschüre (PDF, 5 MB)

Weitere Bilder

Die komplette Vertikalkeilzinkenanlage VS 5000, mit Durchlaufpresse und fliegender Ablängsäge
Materialeinspannung mittels Servo-Greifer, vor den Fräseinheiten
Die Übergabe und frequenzgeregelter Einfädelung bis 200 m/min.

Gut zu wissen

Die Vertikalzinkung

Vertikalprofil

Die Vertikalzinkung ist die weltweit am häufigsten hergestellte Zinkenart. Sie liefert die höchste Leistung bei einer Paketkeilzinkenanlage.

Das Vertikalprofil findet hauptsächlich Anwendung im konstruktiven Holzbau, wird aber auch im Fenster- und Rahmenbau eingesetzt. Sie hat die größte Leimfläche und ist somit die stabilste aller Zinkenverbindungen.